Frida Frauenreisen
 
Startseite  •  Über uns  •  Reiseziele  •  Service  •  Anfrage/Kontakt
1pix

Kanarische Inseln: Lanzarote
Schwarzer Vulkansand und rote Feuerberge

Bunte Strände und Cesar Manriques Kaktusgarten

Die Insel ist zweifellos die ungewöhnlichste und eigenwilligste der Kanaren: bizarre Feuerberge präsentieren sich im Nationalpark Timanfaya, leuchtend grüne Pflanzen durchziehen Lavafelder, die Strände der Insel sind weiß, gelb, schwarz oder rot. Das einzigartige Weinanbaugebiet "La Geria" aus dem frühen 18. Jahrhundert wurde schon vor einigen Jahren von der UNESCO geschützt. Neben der Vulkanlandschaft hat vor allem der bekannte einheimische Künstler Cesar Manrique die Insel geprägt: Berühmt sind z.B. der sehenswerte Kaktusgarten mit über 100 verschiedenen Arten, die Höhlen "Jameos del Agua" oder der fantastische Aussichtspunkt "Mirador del Rio". Bei all diesen Sehenswürdigkeiten hat er Natur und Kunst auf seine unnachahmliche Weise miteinander verknüpft.

Unsere Unterkünfte liegen alle im nördlichen Teil Lanzarotes - ideal für den Besuch der schönsten und ursprünglichsten Orte, für Wanderausflüge und Strandbesuche.



Finca
Haría: Wunderschönes Panorama in absoluter Ruhe

Idyllisch gelegen ist die Finca (auf ca. 260 Meter Höhe) im Naturschutzgebiet am Ortsrand von Haría, einem malerischen kleinen Örtchen im Tal der tausend Palmen, in dem sich auch das neu zum Museum umgewandelte ehemalige Wohnhaus von Cesar Manrique befindet. Die beiden traumhaften Appartements faszinieren mit sensationellem Blick auf Arrieta und Punta Mujeres. Umgeben von Vulkanen und zahlreichen gemütlichen bis anspruchsvollen Wander- und  Radwegen, kann man die Ruhe und Ursprünglichkeit im geruhsamen Norden Lanzarotes genießen.

 

Im Naturschutzgebiet mit Meeresblick

Die Finca ist nach Süden ausgerichtet, d.h. den ganzen Tag Sonne - traumhafte Farbenspiele begleiten den Sonnenaufgang im Meer und den Sonnenuntergang in den Bergen. Hier gibt es ein besonderes Ambiente für alle, die Individualität lieben, dabei aber auch Komfort und eine wunderbare Aussicht genießen wollen. Der Umbau der alten Finca erfolgte ökologisch, Warmwasser wird mit der Sonne erzeugt. Mindestens 100 Jahre alte 70 cm dicke Lehmwände speichern die Wärme und erhalten ein angenehmes Raumklima.


 

1pix

Kreatives Ambiente und Tipps für Unternehmungen

Die Finca verfügt neben dem Haupthaus, wo die Besitzerin lebt, über zwei Ferienwohnungen (52qm und 60qm) mit je einem Wohnraum mit Küche, einem oder zwei Schlafzimmern, einem Bad sowie einer Terrasse (9 bzw. 15 qm).
Die Appartements sind liebevoll und kreativ gestaltet und ausgestattet mit:

  • Geschirr und Kochutensilien
  • SAT-TV, CD-Player und Kassettendeck
  • Hand-, Bade- und Strandtüchern
  • W-LAN

Die deutsche Besitzerin kümmert sich mit Engagement um ihre Gäste. Die schwärmen von selbstgemachtem Ziegenjoghurt, Roggen-Natursauerteigbrot und stimmungsvollen Abenden mit traumhaften Blick über das Meer. Informationen, die den Urlaub abwechslungsreich und angenehm gestalten (z.B. ein Besuch der unvergesslichen kulinarischen Events mit Musik in Jameos del Agua) und Ausflugstipps machen den Aufenthalt auf Lanzarote unvergesslich.



Termine und Preise 2017/2018

...zur Buchungsanfrage


"Appartements
Haría"
(für 1-2 Personen)

  • € 55,- / Tag

weitere Personen auf Anfrage;
inkl. Bettwäsche und Handtücher
Endreinigung €60,-/€80,-

 


Weitere Unterkünfte auf Lanzarote


 

Anreise

Bei der Organisation der Anreise sind wir Ihnen gerne behilflich

  • Flug nach Lanzarote
  • Mietwagen empfehlenswert

Mietwagen-Angebote finden Sie auf unserer Service-Seite

Sonstiges

  • Wir empfehlen eine Reiserücktrittsversicherung! Siehe unsere Service-Seite

 


1pix