Zum Hauptinhalt springen

Piemont: Individuelles Wandern im Valle Maira

Wandern ohne Gepäck mit Anreise jeden Freitag, Samstag und Sonntag

Reisetermin: 22.05. - 10.10.2021

Individuelles Wandern durch abwechslungsreiche Landschaften

Das piemontesische Hochgebirgstal Valle Maira ist eine noch fast unberührte und doch atemberaubende Natur- und Kulturlandschaft! Wer es kennt, schätzt die einsamen Bergdörfer, seine Ursprünglichkeit, die wunderschöne Natur und die Herzlichkeit und Gastfreundschaft seiner BewohnerInnen.

All das lernen Sie auf Ihrer Wanderung von Hütte zu Hütte kennen, auf dem Rücken nur ein leichter Tagesrucksack. Ihr restliches Gepäck wird von Unterkunft zu Unterkunft transportiert. Abends genießen Sie in "Posti Tappa" (gemütliche Berghütten) schmackhaftes italienisches Essen und wunderbaren piemontesischen Wein.


Hochalpine Strecken für mittlere bis gute Kondition

Es gibt eine 6- und eine 9-Tagestour, die Etappen liegen zwischen 2,5 und 6,5 Stunden. Der Weg ist gut markiert und erfordert mittlere bis gute Kondition. Teilweise verläuft er hochalpin: also an gute Wanderschuhe denken! Sie übernachten in Posti Tappa, in Berghütten mit überwiegend Mehrbettzimmern.
Start und Ziel dieser Wanderung im Piemont ist das idyllische Örtchen San Martino in der Nähe von Cuneo. Dann geht es auch schon los: 9 Tage bzw. 7 Tage lang wandern Sie individuell und nach eigenem Tempo auf den Percorsi Occitani, den Maira Wanderwegen, durch das wildromantische Valle Maira.
Der Weg geht bergauf und bergab durch Bergmischwälder und über blühende und von Schmetterlingen umschwärmte Bergwiesen. Sie erklimmen bis zu 2.700 m hohe Berge und schlendern entlang von Gebirgsflüssen und Wasserfällen. Verlassene Bergdörfer bieten immer wieder grandiose Ausblicke auf die Bergwelt der Cottischen Alpen.


Wandern im eigenen Tempo mit leichtem Gepäck

Sie übernachten unter anderem in Elva, mit seiner berühmten Kirche und in Chialvetta, einem der schönsten Dörfer des Tals. Dort führt Sie Rolando Comba durch sein privat errichtetes Museum mit landwirtschaftlichen Geräten und bäuerlichen Möbeln der Vergangenheit. In Palent besuchen Sie Matteo Laugero und seine Frau Virginia, die auf 1.460 m Höhe ein Wermut-Kraut anbauen, das sie zu einem wohlschmeckenden und bekömmlichen Digestivo, dem Genepy verarbeiten. Sie kommen immer wieder durch einsame Dörfer, in denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint.

Auf den Wanderungen dieser Piemont-Reisen sind Sie ohne Gepäck und nur mit einem leichten Tagesrucksack unterwegs. Ihr restliches Gepäck befördert Gianni Pilotto mit seinem Sherpabus von Unterkunft zu Unterkunft. Wer nicht genügend Zeit hat, der kann die Wanderung am 6. Tag abkürzen und nach San Martino zurückkehren.


Genusswandern von Posto Tappa zu Posto Tappa

In allen Etappenorten dieser Italien-Wanderreise übernachten Sie in einfachen bis komfortablen, gemütlichen Berghütten und Gasthäusern (Posto Tappa) in Mehrbettzimmern. Nach Ihren Tagestouren im Valle Maira erwartet Sie eine heiße Dusche sowie ein mehrgängiges piemontesisches Abendessen, das verschiedenste kulinarische Leckereien für Sie bereit hält. Lehnen Sie sich zurück, lassen Sie sich verwöhnen von der herzhaften piemontesischen Küche.
Zum Mittagessen bekommen Sie immer ein Lunch-Paket mit auf den Weg; das Frühstück ist italienisch.

Sie treffen immer wieder Wanderer in den Posti Tappa und vielleicht auch unterwegs. So ergeben sich interessante Gespräche und Begegnungen. Und natürlich bleibt auch Zeit einzigartige Ausblicke zu genießen und die unmittelbare Umgebung zu erkunden.

Etappen bei der Individuellen Wanderreise im Valle Maira
  • 1. Tag: Anreise
  • 2. Tag: San Martino (1.400 m) - Elva (1.639 m)
  • 3. Tag: Elva (1.639 m) - San Michele (1.570 m)
  • 4. Tag: San Michele (1.570 m) - Ponte Maira (1.400 m)
  • 5. Tag: Ponte Maira (1.400 m) - Chialvetta (1.494 m)
  • 6. Tag: Chialvetta (1.494 m) - Finello (1.260 m)
  • 7. Tag: Finello (1.260 m) - Palent (1.480 m)
  • 8. Tag: Palent (1.480 m) - San Martino (1.400 m)
  • 9. Tag. Abreise
Preise

Saison: 22.05. - 10.10.2021
Beginn: jeden Freitag, Samstag oder Sonntag 

pro Person 

    7-Tages-Tour (6 Nächte) € 620,-
    9-Tages-Tour (8 Nächte) € 800,-

    Leistungen
    • 8 x Übernachtung in Mehrbettzimmern/Schlafräumen (6 x bei 7-Tages-Tour)
    • 8 x Frühstück und mehrgängiges Abendessen (6 x bei 7-Tages-Tour)
    • 7 x Lunchpaket (5 x bei 7-Tages-Tour)
    • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
    • Tourenbeschreibungen
    • 1 x Buch Antipasti und alte Wege und 1 x Wanderkarte pro Buchung
    Weitere Leistungen gegen Aufpreis

    Zusatznacht im Mehrbettzimmer mit Halbpension und Lunchpaket in San Martino, Ponte Maira, Finello und/oder Chialvetta: € 63,- pro Person

    Anreise
    • mit der Bahn nach Cuneo, dann Bus nach Stroppo, von dort Transfer nach San Martino
    • Bei Pkw-Anreise kostenloses Parken in San Martino